Gemeindeleben

Rosenkranzgebete in unserer Pfarrei







Im Jahr ist der Oktober dem Rosenkranz geweiht.

Ein Papst mit Namen Leo begründet.

Das Fest des Rosenkranzes gibt’s im Oktober auch.
Die Seeschlacht von Lepanto begründete den Brauch.

Die Rosenkranzgebete und nicht der Waffen Macht
entschieden einst –so sagt man- den Ausgang dieser Schlacht.

Dass auch der Kampf des Lebens am Ende gut ausgeht,
dabei kann jedem helfen, das Rosenkranzgebet.

Es gilt als Wunderwaffe, vor der der Teufel flieht,
und auch als Perlenkette, die uns zum Himmel zieht.

Maria selbst empfahl ihn in Lourdes und Fatima.
Die Heiligen man oftmals Rosenkranz betend sah.

Drum schließen wir uns ihnen in diesem Monat an.
Den Rosenkranz zu beten ein jeder lernen kann.

Rosenkranzgebete in unserer Pfarrei:

  • St. Vinzenz Zörbig dienstags 15:30 Uhr
  • Wolfen dienstags 17:15 Uhr
  • Zörbig mittwochs 16:30 Uhr
  • Greppin mittwochs 17:00 Uhr
  • Wofen-Nord donnerstags 16:30 Uhr
  • Raguhn freitags 16:30 Uhr

Erntedank- und Patronatsfest in Raguhn am 25. September 2016
















Sie sind herzlich eingeladen zum Erntedank- und Patronatsfest in Raguhn am 25. September 2016. Um 14:00 Uhr beginnen wir gemeinsam mit der Feier der Heilige Messe. An diesem Tag wird es in Wolfen-Nord keine Eucharistiefeier geben.


Bistumswallfahrt zur Huysburg am 04. September 2016
















In diesem Jahr steht die Wallfahrt unter dem Leitwort „Vom Evangelium ergriffen – den Menschen nahe“. Kurz vor dem Reformationsgedenken im nächsten Jahr sollen auch die Christen im Bistum Magdeburg angeregt werden, über das Fundament ihres Glaubens nachzudenken. „Wo sind wir – so wie Menschen zur Zeit Luthers – vom Evangelium ergriffen? Was ist unser Beitrag in der Gesellschaft, in der wir leben?“, regt Bischof Feige in seinem Brief zum Weiterdenken an. Die Wallfahrt läd zu einer Vergewisserung ein, „wie wir im ökumenischen Geist Zeugen des Evangeliums sein können“.
Weitere Informationen zur diesjährigen Bistumswallfahrt finden Sie auch auch auf der website des Bistums Magdeburg.

Der Berg ruft ... zur Bistumswallfahrt!

Oder sollen wir den Huy, auf dessen Höhe Benediktiner einhergehen und uns am Sonntag, den 4. September 2016, Gastgeber sein wollen, eher nur einen Hügel schimpfen? Kommen Sie und stellen Sie selber fest, welche die größte oder schönste Herausforderung ist: das Wetter, die Begegnung mit dem Herrn in der gemeinsamen Eucharistiefeier, die sicher zahlreiche Schar der Gläubigen, die vielen Angebote und das volle Programm oder vielleicht schon die Anreise! Für Letztere gibt es außer der möglicherweise langweiligen individuellen Auto- oder Zugfahrt extra für Sie und Euch wieder drei Sonderangebote:

  1. Sitzend im Bus gemeinsam mit der Pfarrei Bitterfeld

    Abfahrten:
    6:50 Uhr Wolfen-Nord, Dessauer Allee
    6:58 Uhr Wolfen, Damaschkestraße

    7:45 Uhr Zörbig, Katholische Kirche

    Rückfahrt gegen 16 Uhr ab Meilenstein (Huy).
    Karten wollen zum Preis von 15 Euro pro Person nach den Gottesdiensten oder im Pfarrbüro erworben und mitgenommen werden.
    ... weitere Informationen zur Anreise mit dem Bus auch hier.

  2. Ebenfalls sitzend, aber auf dem Fahrrad, dafür in geistlicher und touristischer Begleitung von Pfarrer Ginzel

    Nötig sind, überraschenderweise, ein Fahrrad, die körperlichen Voraussetzungen, es sachgerecht zu benutzen, sowie eine leicht transportable Bettstadt (Isomatte usw.), die freilich per Bulli o.ä. transportiert werden soll.

    So ist der Plan:
    Freitag, den 02.09.: nachmittags/abends bis Köthen
    Samstag, den 03.09.: im Hellen von Köthen bis zur Huysburg
    Sonntag, den 04.09.: Bistumswallfahrt, dann per Rad bis Halberstadt und per Zug gen Heimat
    ... weitere Informationen zur Anreise mit dem Fahrrad auch hier.

  3. Sitzend nur bis Halberstadt, nämlich im Auto bzw. Bulli, von dort (St. Andreas) zu Fuß, wobei es dann naturgemäß schlecht zu sitzen ist. Zum Ausgleich dieser Misere sind die Betreffenden mit mir, Stephan Werner, unterwegs und stehen heimatverbunden am Sonntag früher auf, um die etwa 10 km, auch im Anliegen um geistliche Berufe, zu bewältigen.

    Also:
    Samstag, den 03.09.: nachmittags nach Halberstadt (Übernachtung analog zu Modell 2)
    Sonntag, den 04.09.:morgens Fußweg zur Huysburg, Bistumswallfahrt, dann fahrweise heimwärts

Die Modelle 2 und 3 sind besonders für Büßende, künftige Firmlinge, aber auch alle anderen entsprechend fröhlichen Sünder und Christgläubigen geeignet und erheischen eine Anmeldung und Absprache bei Pfarrer Ginzel bzw. mir.
Die an jenem Sonntag eingeschränkte Gottesdienstordnung daheim entnehmen Sie bitte dem Gemeindeblatt!
Bald geht’s oder fährt’s los!

Pfarrer Werner

Bistumswallfahrt01 Bistumswallfahrt02 Bistumswallfahrt03
© Bistum Magdeburg


Gemeindefahrt nach Tschechien vom 15.-19. August 2016
















© Wikipedia

In diesem Jahr geht unsere Gemeindefahrt nach Tschechien ins böhmische Bäderdreieck.
Unser Hotel ist in Loket (Elbogen). Von dort aus werden wir mit Reiseleitung nach Karlsbad fahren, durch den Kaiserwald nach Marienbad. Eine Egerland-Rundfahrt nach Eger starten und Franzensbad. Die Heimreise ist über Waldsassen mit Besichtigung der Basilika.

... weiterlesen im Monatsblatt März 2016.


 

Pfarrfest in Wolfen-Nord am 14. August 2016





















Sie sind herzlich eingeladen zum Pfarrfest in Wolfen-Nord am 14. August 2016.
Um 10:30 Uhr beginnen wir gemeinsam mit der Feier der Heilige Messe.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.